Advanced search for Climate-Adapt database items here
24 items matching your search terms.
Filter the results.
Item type























New items since



Sort by relevance · date (newest first) · alphabetically
Global Assessment Report on Biodiversity and Ecosystem Services (Global Assessment Report on Biodiversity and Ecosystem Services) des Weltbiodiversitätsrats (IPBES)
Die zwischenstaatliche Plattform Wissenschaft-Politik für biologische Vielfalt und Ökosystemleistungen (IPBES) hat im Mai 2019 die erste globale Bewertung des Zustands der Ökosysteme eingeleitet. Dem Bericht zufolge verschlechtert sich die biologische Vielfalt und die Funktionen und Dienstleistungen der Ökosysteme aufgrund menschlicher Tätigkeiten weltweit in beispielloser Geschwindigkeit, und der Klimawandel ist eine der unmittelbaren Triebkräfte für diesen Wandel in der Natur und im menschlichen Wohlergehen.
Located in Pressearchiv
Die Erderwärmung kann die pflanzengenetische Vielfalt in Europa verringern
Ein Forscherteam untersuchte eine Pflanzenart von verschiedenen Standorten in Europa und stellte fest, dass nur wenige der Sorten über ausreichende Mutationsfähigkeiten verfügten, um sich an Hitze und Dürre anzupassen. Für die meisten Pflanzenarten fehlen nach wie vor genetische Informationen, doch neue Methoden werden es Wissenschaftlern ermöglichen, in Zeiten des Klimawandels Vorhersagen über die pflanzengenetische Tauglichkeit zu machen.
Located in Pressearchiv
Bereitstellung von Daten über den Klimawandel in die Hände von Waldbewirtschaftern
Waldbesitzer und Waldbewirtschafter im regionalen Naturpark Haut-Languedoc (Südfrankreich) testen eine neue mobile Anwendung, die den Forstwirten dabei helfen wird, die Waldbewirtschaftung auf der Grundlage künftiger Klimaänderungen zu planen.
Located in Pressearchiv
Schutzgebiete helfen Vögeln bei der Anpassung an den Klimawandel
Ein erwärmtes Klima treibt Organismen in die Polargebiete und Bergspitzen. Eine kürzlich durchgeführte finnische Studie über Veränderungen der Vogelpopulationen zeigt, dass Schutzgebiete den Rückzug der Arten im Norden verlangsamen.
Located in Pressearchiv
IPBES Global Assessment Report on Biodiversity and Ecosystem Services
The Intergovernmental Science-Policy Platform on Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES) has launched in May 2019 the first global assessment on the state of ecosystems. According to the report, biodiversity and ecosystem functions and services are deteriorating worldwide at unprecedented rate due to human activities, and climate change is one of the direct drivers of this change in nature and human well-being.
Located in News Archive
Global warming may diminish European plant genetic variety
A team of researchers studied one plant species from various locations in Europe and found that only few of the varieties had enough mutational ability to adapt to heat and drought. Genetic information for most plant species is still lacking, but new methods will enable scientists to make predictions on plant genetic fitness in times of climate change.
Located in News Archive
Putting climate change data in the hands of forest managers
Forest owners and forestry managers in the Haut-Languedoc Regional Nature Park (Southern France) are testing a new mobile application which will help foresters plan forest management based on future climate changes.
Located in News Archive
Con­ser­va­tion areas help bird­life ad­apt to cli­mate change
A warming climate is pushing organisms towards the circumpolar areas and mountain peaks. A recently conducted Finnish study on changes in bird populations reveals that protected areas slow down the north-bound retreat of species.
Located in News Archive
ipbes-global-assessment-report-on-biodiversity-and-ecosystem-services
Located in Archives
Le réchauffement climatique risque de diminuer la variété phytogénétique européenne
Une équipe de chercheurs a étudié une espèce végétale provenant de différents endroits en Europe et a constaté que seules quelques-unes de ces variétés avaient une capacité suffisante pour s’adapter à la chaleur et à la sécheresse. Les informations génétiques pour la plupart des espèces végétales font toujours défaut, mais de nouvelles méthodes permettront aux scientifiques de prédire la qualité génétique des plantes en période de changement climatique.
Located in Archives