Advanced search for Climate-Adapt database items here
54 items matching your search terms.
Filter the results.
Item type























New items since



Sort by relevance · date (newest first) · alphabetically
Klimaneutrale und klimaresiliente Alpen 2050
Das Klima stand im Mittelpunkt der XV. Alpenkonferenz in Innsbruck (Österreich) am 4. April 2019, auf der eine gemeinsame Erklärung der acht Alpenländer und der Europäischen Union veröffentlicht und zwei Dokumente gebilligt wurden, in denen die Alpen auf dem Weg zu Klimaneutralität und Klimaresilienz bis 2050 festgelegt wurden. Alle relevanten politischen Informationen sind jetzt in der neuen Broschüre „Klimaneutrale und klimaresiliente Alpen 2050“ auf Englisch, Deutsch, Italienisch, Französisch und Slowenisch verfügbar.
Located in Pressearchiv
Geoportal: ein Instrument zum Verständnis der Auswirkungen des Klimawandels in den Pyrenäen
Die Beobachtungsstelle für den Klimawandel in Pyrenäen (OPCC) hat dieses Geoportal entwickelt, um der breiten Öffentlichkeit Zugang zu wichtigen Daten in den Pyrenäen zu verschaffen. Die Bürgerinnen und Bürger können die Auswirkungen des Klimawandels auf ihrem Hoheitsgebiet anhand verschiedener Indikatoren wie Anomalien bei Mindest- und Höchsttemperaturen, Niederschlägen und Innovationsraten entdecken.
Located in Pressearchiv
Ausblick auf die Anpassung an den Klimawandel in den Karpaten
Steigende Temperaturen und sich verändernde Niederschläge bedrohen wertvolle Ökosysteme in den Karpaten. Dieser Bericht wird den politischen Entscheidungsträgern auf lokaler, regionaler und nationaler Ebene, die sich für den Schutz der empfindlichen Bergökosysteme und der von ihnen abhängigen Menschen einsetzen, als praktischer Begleiter dienen.
Located in Pressearchiv
PYRADAPT 2017: treffen und Meinungsaustausch darüber, wie sich die Pyrenäen an die Auswirkungen des Klimawandels anpassen können
Auf dem internationalen Kolloquium PYRADAPT 2017, das im November in Frankreich stattfand, kamen 200 Experten für den Klimawandel in Berggebieten zusammen, in denen Themen zu den Auswirkungen des Klimawandels erörtert wurden, wie etwa das Verschwinden von 50 % der Pyrenäen-Gletscher in den letzten 40 Jahren.
Located in Pressearchiv
Der Frühling von Bäumen wird immer weniger empfindlich auf die Höhenunterschiede.
In den Schweizer Alpen hat sich die Zeitspanne zwischen dem Blatt von Bäumen in hoher und geringer Höhe seit den 1960er Jahren aufgrund der Klimaerwärmung drastisch verkürzt. Die Forscher analysierten mehr als 20,000 Beobachtungen in der Schweiz.
Located in Pressearchiv
Erderwärmung erhöht das Risiko von Lawinen
Die Auswirkungen der Erderwärmung sind in Berggebieten spürbar, in denen der Temperaturanstieg über dem Durchschnitt liegt, was sich sowohl auf die Gletscherlandschaften als auch auf die Wasserressourcen auswirkt. Die Auswirkungen dieser Veränderungen sind vielfältig
Located in Pressearchiv
Anpassung der Berggebiete: Gefährdete Spitzen und Menschen
Der Synthesebericht zur Anpassung der Berge, der vom UNEP und GRID-Arendal veröffentlicht wurde, wurde anlässlich des Internationalen Bergtags als Nebenveranstaltung auf der COP 24 der Klimarahmenkonvention im Dezember 2018 in Kattowitz auf den Weg gebracht. Die Lage in Berggebieten ist weltweit sehr unterschiedlich, sie weisen jedoch eine besonders hohe Anfälligkeit und einen gemeinsamen Schwerpunkt auf die Anpassung auf.
Located in Pressearchiv
OPCC2-Bericht über die Auswirkungen des Klimawandels und die Anpassung an den Klimawandel in den Pyrenäen
Die Durchschnittstemperatur in den Pyrenäen ist in den letzten 50 Jahren um 30 % über dem weltweiten Durchschnitt gestiegen, und die Hälfte der Gletscher ist in den letzten 35 Jahren verschwunden. Im Bericht „Klimawandel in den Pyrenäen: Auswirkungen, Schwachstellen und Anpassung“, die einen breiten wissenschaftlichen Konsens für das Gebiet der Pyrenäen darstellt und von der Beobachtungsstelle für den Klimawandel der Pyrenäen (OPCC) koordiniert wurde.
Located in Pressearchiv
Ein neues interaktives Instrument für den Klimaschutz in den Alpen
Der Alpenklimarat hat eine Website eingerichtet, um eine Gemeinschaft für Klimaschutzmaßnahmen im Alpenraum einzurichten und ihre Beteiligung an der Umsetzung des Alpen-Klimazielsystems 2050 hin zu klimaneutralen und klimaresistenten Alpen zu erleichtern. Die Website baut auf 30 Umsetzungspfaden auf, d. h. auf Abfolge konkreter kurz- und mittelfristiger Maßnahmen zur Erreichung der Ziele.
Located in Pressearchiv
Climate neutral and climate resilient Alps 2050
Climate was in the focus of the XV Alpine Conference in Innsbruck, Austria, on 4 April 2019, where a common declaration of the eight Alpine countries and the European Union was released, and two documents were approved setting the Alps on the path to climate neutrality and climate resiliency by 2050. All relevant policy information is available now in the new brochure 'Climate-neutral and Climate-resilient Alps 2050' published in English, German, Italian, French and Slovenian.
Located in News Archive