Startseite Mehr Veranstaltungen

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).

Vergangene Termine

  • 2024-02-21T15:00:00+01:00
  • 2024-02-21T16:30:00+01:00
Mi 21. Feb.

21.02.2024 von 15:00 bis 16:30
Im Internet

Die Rolle der Fachkräfte des Gesundheitswesens in der Klimakrise ist von entscheidender Bedeutung, und die Ausbildungseinrichtungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit haben die entscheidende Aufgabe, künftige Fachkräfte mit den Kenntnissen und Fähigkeiten auszustatten, die sie benötigen, um die komplexen Herausforderungen im Zusammenhang mit Klima und Gesundheit zu bewältigen. Dieses Webinar, das vom Global Consortium on Climate and Health Education (GCCHE) in Zusammenarbeit mit dem Verband der Schulen für öffentliche Gesundheit in der Europäischen Region (ASPHER) und anderen Partnern organisiert wird, bietet eine Diskussion über proaktive Maßnahmen, die öffentliche Gesundheitsschulen ergreifen können, um das Klima und die Gesundheit des Planeten in ihre Lehrpläne aufzunehmen, um sicherzustellen, dass diese Generation von Gesundheitsfachkräften in der Lage ist, klimabedingte gesundheitliche Auswirkungen zu verhindern, sich darauf vorzubereiten und darauf zu reagieren.

  • 2024-02-20T15:00:00+01:00
  • 2024-02-20T17:00:00+01:00
Di 20. Feb.

20.02.2024 von 15:00 bis 17:00
Im Internet

Im Mittelpunkt dieses Webinars steht der Aufbau von Verständnis, Kompetenz und Kapazitäten für menschenrechtsbasierte Ansätze, die Teil einer guten Politik und Praxis im Bereich der öffentlichen Gesundheit sind, einschließlich Maßnahmen zur Bekämpfung des Klimawandels. Das Webinar ist das erste einer Serie, die von der britischen Fakultät für öffentliche Gesundheit, dem Amt des Hohen Kommissars der Vereinten Nationen für Menschenrechte (OHCHR), dem Global Network for Academic Public Health (GNAPH), dem Groningen Centre for Health Law (GCHL), der European Public Health Association (EUPHA) und anderen Partnern angeboten wird.

  • 2024-02-19T12:00:00+01:00
  • 2024-02-20T17:00:00+01:00
Mo 19. Feb.

19.02.2024 um 12:00 bis 20.02.2024 um 17:00
Brüssel

Ziel der hochrangigen Konferenz ist es, bestehende Wissenslücken, Forschungsbedarf und Möglichkeiten der Zusammenarbeit im Bereich Klimawandel und menschliche Gesundheit zu erörtern und zu ermitteln. Durch die Zusammenführung von Forschern, politischen Entscheidungsträgern und einschlägigen Interessenträgern sollte dies die Grundlagen für eine zukunftsorientierte Forschungsagenda in den Bereichen Klimawandel und Gesundheit schaffen, die in der Lage ist, solide Erkenntnisse für die erforderlichen Anpassungs- und Minderungsmaßnahmen und -strategien zu liefern.

  • 2024-02-08T00:00:00+01:00
  • 2024-02-09T23:59:59+01:00
Do 8. Feb.

08.02.2024 um 00:00 bis 09.02.2024 um 23:59
Lüttich, Belgien

Dieser zweitägige Klimaschutzgipfel wird zur europäischen Arbeit in den Bereichen Anpassung an den Klimawandel, naturbasierte Lösungen und Klimaresilienz beitragen. Ziel dieses Treffens ist es, die „Erklärung von Lüttich“ zu erstellen, einen ehrgeizigen gemeinsamen Fahrplan, der einen entscheidenden Meilenstein in der Arbeit des belgischen EU-Ratsvorsitzes darstellen wird.

  • 2024-02-06T12:00:00+01:00
  • 2024-04-09T13:30:00+02:00
Di 6. Feb.

06.02.2024 um 12:00 bis 09.04.2024 um 13:30
Im Internet

Der Kurs, der vom Verband der Schulen für öffentliche Gesundheit in der europäischen Region (ASPHER) in Zusammenarbeit mit der Universität Columbia organisiert wird, soll eine Leitinitiative sein, um die öffentliche Gesundheit und die Arbeitskräfte des Gesundheitswesens im weiteren Sinne in den Bereichen Klima und Gesundheit einzubeziehen und aufzuklären. Dadurch sollten sie in die Lage versetzt werden, sich an der Politik und der Interessenvertretung im Zusammenhang mit der Anpassung an den Klimawandel und dem Klimaschutz sowie an der Forschung zur Unterstützung der Entscheidungsfindung in allen Sektoren zu beteiligen und sich daran zu beteiligen.

  • 2024-01-31T13:00:00+01:00
  • 2024-01-31T14:30:00+01:00
Mi 31. Jan.

31.01.2024 von 13:00 bis 14:30
Im Internet

Das im Rahmen des Erschöpfungsprojekts organisierte Webinar wird sich mit mehreren praktischen Aspekten der Gesundheitsaktionsplanung in Städten befassen, darunter die Kombination von Wärmeschutz und Verringerung der Luftverschmutzung, Anpassung der Aktionspläne an die lokalen Gegebenheiten, Einbeziehung von Interessenträgern und Sektoren, Einbeziehung von Maßnahmen für klimaresiliente emissionsarme Städte in regionale oder lokale Aktionspläne.

  • 2024-01-30T15:00:00+01:00
  • 2024-01-30T16:30:00+01:00
Di 30. Jan.

30.01.2024 von 15:00 bis 16:30
Im Internet

Viele Bürgerinnen und Bürger in Europa sind zunehmend anfällig für hohe städtische Wärmebelastungen. In diesem Fall wird im Rahmen des PROVIDE-Projekts das Online-Dashboard für Klimarisiken (PROVIDE Climate Risk Dashboard) vorgestellt, das politischen Entscheidungsträgern und Praktikern einen einfachen Zugang zu Informationen über die Risiken künftiger Klimaauswirkungen in Städten und darüber bietet, wie diese vermieden werden können.

  • 2024-01-26T10:00:00+01:00
  • 2024-01-26T11:30:00+01:00
Fr 26. Jan.

26.01.2024 von 10:00 bis 11:30
Im Internet

Dieser Online-Workshop befasst sich mit Gesundheitsbelangen der städtischen Umwelt im Hinblick auf den Klimawandel. Auf dem Workshop, der Teil des ENBEL-Projekts (Enhancing Belmont Research Action to Support EU-Politik in den Bereichen Klimawandel und Gesundheit) ist, werden die neuesten Forschungsergebnisse zusammen mit Eindämmungsstrategien zur Bewältigung gesundheitlicher Herausforderungen vorgestellt.

Artikelaktionen