Home Latest news and events on Climate-ADAPT

Latest news and events on Climate-ADAPT

Stay up to date with the latest changes on Climate-ADAPT
Nouveaux indicateurs disponibles au sein de l’Observatoire

L’Observatoire européen du climat et de la santé propose désormais davantage d’indicateurs liés aux incidences sur la santé des maladies infectieuses, de la chaleur et du pollen sensibles au changement climatique (mis au point par le Lancet Countdown Europe) et a mis à jour les indicateurs existants sur la base de données récentes.

Webinaire «Action pour le climat et modes de vie dans les Alpes: comment créer des solutions gagnant-gagnant» Dec 15, 2022 from 03:30 PM to 05:00 PM en ligne (Zoom),

Un Webinar, organisé par le Conseil alpin pour le climat de la convention alpine, examinera comment créer un état d’esprit positif à l’égard de l’action pour le climat. Il montrera à quel point les histoires locales peuvent inciter les citoyens à agir contre le changement climatique et comment ils peuvent créer des solutions gagnant-gagnant pour améliorer la qualité de vie dans les Alpes. Les contributions illustrent les actions menées par les moteurs (et les motivations) des changements de comportement, axés sur l’atténuation du changement climatique et l’adaptation à celui-ci. Des représentants des bonnes pratiques, figurant dans la brochure ACB «Combler l’écart en matière d’action pour le climat», partageront leurs expériences.

Visualiseur de cartes sur l’accessibilité des hôpitaux en Europe

L’Observatoire européen du climat et de la santé propose désormais une carte montrant l’accessibilité des hôpitaux en Europe. La possibilité d’arriver en temps utile à un hôpital est un aspect essentiel de l’accès aux soins de santé. Le spectateur présente le temps moyen de trajet vers l’hôpital le plus proche par région NUTS3 en Europe.

Webinaire: Pollution de la chaleur et de l’air dans un contexte nordique Dec 16, 2022 from 10:00 AM to 11:30 AM En ligne,

Le réchauffement climatique entraîne une augmentation des températures et des phénomènes météorologiques extrêmes, y compris dans les pays nordiques. Ce webinaire aborde les effets potentiels des vagues de chaleur sur la santé et le risque croissant d’incendies de forêt, et évalue le niveau de préparation dans les pays nordiques. Les conclusions du projet d’épuisement, qui examine les incidences d’une combinaison d’une pollution extrême de la chaleur et de l’air, de ses coûts et des stratégies d’adaptation potentielles, sont également présentées.

Conférence sur le climat, l’eau et la société — Changements et défis Jul 03, 2023 12:00 AM to Jul 05, 2023 11:59 PM Bucarest, Roumanie,

La 36e édition des conférences annuelles organisées sous les auspices de l’Association internationale de climatologie est organisée conjointement avec l’université de Bucarest, en partenariat avec l’administration nationale de météorologie, l’administration nationale «eaux roumaines», l’Institut national d’hydrologie et de gestion de l’eau et d’autres institutions. Cette conférence vise à réunir des universitaires et des experts, ainsi que des représentants d’agences gouvernementales et d’ONG, afin de discuter de la manière de s’adapter aux divers changements et variations liés au climat et à l’eau qui ont une incidence sur la société.

Lancement de l’atlas climatique interactif pour la région de Rhénanie-du-Nord-Westphalie en Allemagne

L’agence pour l’environnement du Land allemand de Rhénanie-du-Nord-Westphalie a publié un atlas climatique en ligne (Klimaatlas Nordrhein-Westfalen). Il comprend des cartes, des fonctionnalités interactives pour consulter et télécharger les données, ainsi que des indicateurs sur le changement climatique et les incidences du changement climatique au niveau infranational. La publication de l’atlas en ligne soutient la mise en œuvre de la loi sur l’adaptation au changement climatique en Rhénanie-du-Nord-Westphalie.

Erklärung von Stockholm: Rolle der nationalen Gesundheitsinstitute bei der Vorsorge und Reaktion auf Klimakrisen

Die nationalen Gesundheitsinstitute aus der ganzen Welt kamen Anfang Dezember in Stockholm (Schweden) zusammen, um sich mit den größten Herausforderungen für die öffentliche Gesundheit zu befassen und Lösungen dafür zu finden. In der Stockholmer Erklärung betonen sie, dass die Lehren aus COVID-19 dringend genutzt werden müssen, um andere Gesundheitsgefahren, darunter ausdrücklich den Klimawandel, anzugehen. NPHI spielen bei der Bewältigung von Krisen, die sich auf die menschliche Gesundheit auswirken, eine entscheidende Rolle.

Neue Indikatoren in der Beobachtungsstelle verfügbar

Das Europäische Observatorium für Klima und Gesundheit bietet nun mehr Indikatoren für die gesundheitlichen Auswirkungen klimasensibler Infektionskrankheiten, Wärme und Pollen (entwickelt von Lancet Countdown Europe) und hat bestehende Indikatoren anhand aktueller Daten aktualisiert.

Webinar zum Thema „Klimaschutz und Lebensstil in den Alpen: Wie können für alle Seiten vorteilhafte Lösungen geschaffen werden?“ Dec 15, 2022 from 03:30 PM to 05:00 PM Online (Zoom),

In einem Webinar, das vom Alpenklimarat der Alpenkonvention veranstaltet wird, wird untersucht, wie eine positive Einstellung zum Klimaschutz geschaffen werden kann. Sie wird zeigen, wie mächtige lokale Geschichten die Menschen dazu anregen können, Maßnahmen gegen den Klimawandel zu ergreifen, und wie sie für alle Seiten vorteilhafte Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität in den Alpen schaffen können. Die Beiträge veranschaulichen die Maßnahmen der Triebkräfte (und Motivationen) für Verhaltensänderungen, die sich auf die Eindämmung des Klimawandels und die Anpassung an den Klimawandel konzentrieren. Vertreter der bewährten Verfahren, die in der ACB-Broschüre „Closing the gap on Climate Action“ aufgeführt sind, werden ihre Erfahrungen austauschen.

Webinar: Wärme- und Luftverschmutzung im nordischen Kontext Dec 16, 2022 from 10:00 AM to 11:30 AM Verfügung,

Die Erderwärmung führt zu steigenden Temperaturen und extremen Wetterereignissen, auch in nordischen Ländern. Dieses Webinar befasst sich mit den potenziellen gesundheitlichen Auswirkungen von Hitzewellen und der zunehmenden Gefahr von Waldbränden und bewertet den Stand der Vorsorge in den nordischen Ländern. Ferner werden die Ergebnisse des Erschöpfungsprojekts vorgestellt, bei dem die Auswirkungen einer Kombination aus extremer Wärme- und Luftverschmutzung, seine Kosten und mögliche Bewältigungsstrategien untersucht werden.

Konferenz zum Thema „Klima, Wasser und Gesellschaft – Veränderungen und Herausforderungen“ Jul 03, 2023 12:00 AM to Jul 05, 2023 11:59 PM Bukarest, Rumänien,

Die 36. Jahreskonferenzen, die unter der Schirmherrschaft der Internationalen Vereinigung für Klimakunde organisiert werden, werden gemeinsam mit der Universität Bukarest in Zusammenarbeit mit der nationalen Meteorologieverwaltung, der nationalen Verwaltung „Rumänische Gewässer“, dem Nationalen Institut für Hydrologie und Wasserwirtschaft und anderen Institutionen organisiert. Ziel dieser Konferenz ist es, Wissenschaftler und Experten sowie Vertreter von Regierungsstellen und NRO zusammenzubringen, um darüber zu diskutieren, wie sie sich an verschiedene klima- und wasserbedingte Veränderungen und Veränderungen, die sich auf die Gesellschaft auswirken, anpassen können.

Kartenzuschauer zur Zugänglichkeit von Krankenhäusern in Europa

Das Europäische Observatorium für Klima und Gesundheit bietet nun einen Kartenschauer, der die Zugänglichkeit von Krankenhäusern in Europa sichtbar macht. Die rechtzeitige Ankunft in einem Krankenhaus ist ein wesentlicher Aspekt des Zugangs zur Gesundheitsversorgung. Der Zuschauer gibt die durchschnittliche Reisezeit zum nächstgelegenen Krankenhaus pro NUTS-3-Region in Europa an.

Interaktiver Klimaatlas für die Region Nordrhein-Westfalen in Deutschland gestartet

Das Umweltbundesamt des Landes Nordrhein-Westfalen veröffentlichte einen Online-Klimaatlas Nordrhein-Westfalen. Sie umfasst Karten, interaktive Funktionen zum Durchsuchen und Herunterladen von Daten sowie Indikatoren zu Klimawandel und Auswirkungen des Klimawandels auf subnationaler Ebene. Die Veröffentlichung des Online-Atlas unterstützt die Umsetzung des Klimaanpassungsgesetzes in Nordrhein-Westfalen.

New brochure to further climate-neutral and resilient living in the Alps

The Alpine Climate Board of the Alpine Convention released a new brochure, “Closing the gap on climate action”. The publication showcases Alpine initiatives that build new “rope teams” to support climate-neutral and resilient living in the Alps. It presents concrete, Alpine-specific good practice examples for climate action in four areas (mobility, consumption, buildings, and culture).

Webinar “Climate action and lifestyles in the Alps: How to create win-win solutions” Dec 15, 2022 from 03:30 PM to 05:00 PM online (Zoom),

A Webinar, organized by the Alpine Climate Board of the Alpine Convention, will explore how to create a positive mindset towards climate action. It will show how powerful local stories can inspire people to take action on climate change, and how they can create win-win solutions in improving quality of life in the Alps. The inputs illustrate actions of drivers (and motivations) for behavioural change, focused on mitigation and adaptation to climate change. Representatives from the good practices, featured in the ACB booklet "Closing the gap on climate action", will share their experiences.

New indicators available in the Observatory

The European Climate and Health Observatory now offers more indicators related to health impacts of climate-sensitive infectious diseases, heat and pollen (developed by the Lancet Countdown Europe) and has updated existing indicators with recent data.

Webinar: Health impacts of heat and air pollution in a Nordic context Dec 16, 2022 from 10:00 AM to 11:30 AM Online,

Global warming leads to increasing temperatures and extreme weather events, also in Nordic countries. This webinar addresses potential health effects of heat waves and increasing risk of wildfires, and assesses the level of preparedness in the Nordic countries. The webinar also presents findings of the EXHAUSTION project, which investigates the impacts of a combination of extreme heat and air pollution, its costs and potential coping strategies.

Strategischer Plan für die Anpassung der Forstwirtschaft an den Klimawandel in der Türkei: 9 Anpassungsstrategien vorgeschlagen

Die Auswirkungen des Klimawandels werden Schätzungen zufolge in den kommenden Jahren auf die natürlichen Ressourcen und insbesondere auf die Wälder sichtbarer sein. Dieser Strategieplan ist das erste Dokument der türkischen Generaldirektion Forstwirtschaft über die Anpassung an den Klimawandel und zielt darauf ab, Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel, um den Forstsektor bei der Stärkung seiner Widerstandsfähigkeit zu unterstützen, indem neun Strategien und 51 entsprechende Maßnahmen vorgeschlagen werden.

Nordische Konferenz zur Anpassung an den Klimawandel (NOCCA) 2023 Apr 17, 2023 12:00 AM to Apr 19, 2023 11:59 PM Reykjavík, Island,

Die 6. Nordische Konferenz zur Anpassung an den Klimawandel (NOCCA23) wird am 17./19. April 2023 in Island, Reykjavík Grand Hotel, stattfinden. Auf der Konferenz werden alle begrüßt, die in den Bereichen Wissenschaft, lokale Gemeinschaften, Regierungen und kommunale Verwaltung, Ministerien und nationale Behörden, Politik, Unternehmen, Industrie und NRO an der Anpassung an den Klimawandel arbeiten. Die Anmeldung beginnt im November 2022.

LUNGE: Auf dem Weg zu einer widerstandsfähigeren Infrastruktur des UrbaN von Lissabon als Anpassung an den Klimawandel

Das von der EU und der Stadt Lissabon kofinanzierte LIFE-Lunge-Projekt zielt darauf ab, die Stadt widerstandsfähiger gegen steigende Temperaturen zu machen und sich an die Auswirkungen von Hitzewellen und Wasserknappheit anzupassen. Dies muss im Einklang mit der von der Gemeinde beschlossenen Klimapolitik und der Umsetzung der grünen städtischen Infrastruktur erfolgen. Eine wichtige Maßnahme ist die Erhöhung der Baumabdeckungsdichte entlang der städtischen grünen Infrastruktur von Lissabon durch Anpflanzung von 240,000 Bäumen und Sträuchern in den Grünflächen der Stadt.

Partnerzy Creative Commons z SPARC i elektronicznymi informacjami dla bibliotek w celu rozpoczęcia czteroletniej otwartej kampanii na rzecz klimatu

Aby otwarta wymiana wyników badań naukowych stała się normą w dziedzinie nauk o klimacie, Creative Commons, SPARC i informacji elektronicznych dla bibliotek (EIFL), rozpoczęła czteroletnią otwartą kampanię klimatyczną. Kampania klimatyczna będzie wykraczać poza samą wymianę wiedzy na temat klimatu i różnorodności biologicznej, aby rozszerzyć sprzyjające włączeniu społecznemu, sprawiedliwe i sprawiedliwe strategie i praktyki w zakresie wiedzy, które umożliwiają lepszą wymianę.

Creative Commons Partners con SPARC e información electrónica para las bibliotecas para poner en marcha una campaña climática abierta de 4 años

Para que el intercambio abierto de los resultados de la investigación sea la norma en ciencia climática, Creative Commons, SPARC e Electronic Information for Libraries (EIFL) puso en marcha una campaña sobre el clima abierta a 4 años. La campaña por el clima irá más allá del mero intercambio de conocimientos sobre el clima y la biodiversidad, para ampliar las políticas y prácticas de conocimiento inclusivas, justas y equitativas que permitan un mejor intercambio.

Creative Commons Partners con SPARC e informazioni elettroniche per le biblioteche per lanciare una campagna aperta sul clima della durata di 4 anni

Per rendere aperta la condivisione dei risultati della ricerca, la norma in materia di scienza del clima, Creative Commons, SPARC e Electronic Information for libraries (EIFL) ha lanciato una campagna aperta sul clima della durata di 4 anni. La campagna per il clima andrà oltre la semplice condivisione delle conoscenze in materia di clima e biodiversità, per ampliare le politiche e le pratiche inclusive, giuste ed eque in materia di conoscenze che consentono una migliore condivisione.

„Creative Commons Partner“ mit SPARC und Electronic Information for Libraries (Elektronische Informationen für Bibliotheken) zur Einleitung einer vierjährigen offenen Klimakampagne

Um den offenen Austausch von Forschungsergebnissen zur Norm in den Bereichen Klimawissenschaft, Creative Commons, SPARC und Electronic Information for Libraries (EIFL) zu machen, startete eine vierjährige offene Klimakampagne. Die Klimakampagne wird über den bloßen Austausch von Wissen über Klima und biologische Vielfalt hinausgehen, um die integrativen, gerechten und gerechten Wissensstrategien und -praktiken auszuweiten, die einen besseren Austausch ermöglichen.

Création Commons Partenaires avec le SPARC et Electronic Information for Library pour lancer une campagne «Open Climate Campaign» d’une durée de 4 ans

Afin de faire du partage ouvert des résultats de la recherche la norme en matière de science climatique, Creative Commons, SPARC et Electronic Information for Library (EIFL) ont lancé une campagne ouverte sur le climat d’une durée de 4 ans. La campagne pour le climat ira au-delà du simple partage des connaissances en matière de climat et de biodiversité, afin d’étendre les politiques et pratiques inclusives, justes et équitables en matière de connaissances qui permettent un meilleur partage.

Climate change threatens the Norwegian food system

Global crises will increasingly affect all parts of Norway's food system towards 2050, according to a report authored by the Norwegian Institute of Bioeconomy Research and published by the Norwegian Environment Agency in August 2022. The report, which examines how climate change nationally and globally impacts Norwegian food production and food value chains, finds that altered yields in Norway and climate change impacts in other countries will affect Norwegian food security.

Stockholm Statement: national public health institutes' role in preparedness and response to climate crisis

National Public Health Institutes (NPHIs) from around the world met in Stockholm, Sweden early December to address and find solutions to the biggest challenges to the public health security. In the Stockholm statement they highlight the urgent need to apply the lessons learned from COVID-19 to address other health threats, including explicitly climate change. NPHIs have a vital role in handling the crises that affect human health.

Document Actions