Startseite Datenbank Indikatoren Verschiebungen bei der Verteilung von Pflanzen- und Tierarten (keine weiteren Aktualisierungen)

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Indicator

Verschiebungen bei der Verteilung von Pflanzen- und Tierarten (keine weiteren Aktualisierungen)

Beschreibung

  • Der beobachtete Klimawandel hat erhebliche Auswirkungen auf die Verbreitung der europäischen Flora und Fauna, wobei im 21. Jahrhundert Verteilungsänderungen von mehreren hundert Kilometern projiziert werden. Diese Auswirkungen umfassen nord- und bergauf Bereichsverschiebungen sowie lokale und regionale Artensterben.
  • Die Migration vieler Arten ist aufgrund der inhärenten Einschränkungen, der Nutzung des Lebensraums und der Fragmentierung und anderer Hindernisse hinter den Klimaveränderungen zurückgeblieben, was darauf hindeutet, dass sie nicht in der Lage sind, mit der Geschwindigkeit des Klimawandels Schritt zu halten. Beobachtete und modellierte Unterschiede zwischen den tatsächlichen und den erforderlichen Migrationsraten können zu einem fortschreitenden Rückgang der biologischen Vielfalt in Europa führen.
  • Der Klimawandel dürfte das Problem invasiver Arten in Europa verschärfen. Da sich die klimatischen Bedingungen ändern, können einige Standorte für bisher harmlose gebietsfremde Arten günstiger werden, die dann invasiv werden und negative Auswirkungen auf ihre neue Umgebung haben.
  • Der Klimawandel wirkt sich auf die Wechselwirkung von Arten aus, die aus Nahrung oder anderen Gründen voneinander abhängig sind. Es kann etablierte Interaktionen stören, aber auch neuartige erzeugen.

Referenzinformationen

Quelle:
EWR-LÄNDER

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Nov 22 2022

Artikelaktionen