Startseite Datenbank Indikatoren Globale und europäische Temperaturen

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Indicator

Globale und europäische Temperaturen

Beschreibung

  • Die globale mittlere oberflächennahe Temperatur in den letzten zehn Jahren (2010-2019) war 0,94 bis 1,03 °C wärmer als das vorindustrielle Niveau, was es zum wärmsten Jahrzehnt der Rekordzeit macht.
  • Die europäischen Landtemperaturen sind im gleichen Zeitraum um 1,7 bis 1,9 °C noch schneller gestiegen.
  • Alle UNFCC-Mitgliedstaaten haben sich im Übereinkommen von Paris verpflichtet, den globalen Temperaturanstieg auf deutlich unter 2 °C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen und den Anstieg auf 1,5 °C zu begrenzen.
  • Ohne drastische Einsparungen bei den weltweiten Treibhausgasemissionen wird selbst die 2 °C-Grenze bereits vor 2050 überschritten.

Referenzinformationen

Quelle:
EWR-LÄNDER

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Nov 22 2022

Artikelaktionen