Startseite Datenbank Indikatoren Klimatische Eignung für die Übertragung von Infektionskrankheiten in Europa – Malaria

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Indicator

Klimatische Eignung für die Übertragung von Infektionskrankheiten in Europa – Malaria

Beschreibung

Die klimatischen Bedingungen in ganz Europa eignen sich zunehmend für das Auftreten und die Übertragung klimasensibler Infektionskrankheiten. Malaria ist eine durch Mücken übertragene Krankheit, die durch Plasmodium -Parasiten verursacht wird und sich über Mücken auf den Menschen ausbreitet. Die Krankheit war in Europa bis in die 1970er Jahre endemisch, als sie eliminiert wurde. In Europa werden immer mehr Malariafälle registriert, die vor allem auf internationale Reisen zurückzuführen sind. Zusammen mit der weit verbreiteten Anwesenheit des Malaria-Vektors (Anopheles Moskitos) und der zunehmenden klimatischen Eignung für diesen Vektor (erhöhte Regenfälle und höhere Temperaturen) in Europa kann Malaria in der Region wieder auftreten.

Unterschlupf

Die Anzahl geeigneter Monate wurde berechnet als die Anzahl der Monate pro Jahr mit geeigneten Bedingungen (Ausfall über 80 mm, Durchschnittstemperatur zwischen 14,5 °C und 33 °C, relative Luftfeuchtigkeit über 60 %, geeignete Landtypen in hohem Grade, z. B. Reisfelder, dauerhaft bewässerte Ackerflächen), die für Anopheles -Moskito- und Malaria-Übertragung geeignet sind, jedoch nicht unter Berücksichtigung der Bemühungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit, um sie zu kontrollieren. Die lineare Regression wurde für die Trendschätzung verwendet.

Referenzinformationen

Quelle:

Veröffentlichung:

van Daalen, K. R., et al., 2022, „Der Europabericht 2022 des Lancet Countdowns über Gesundheit und Klimawandel: „auf dem Weg zu einer klimaresistenten Zukunft“, The Lancet Public Health 7(11), S. E942-E965. doi: 10.1016/S2468-2667(22)00197-9.


Datenquellen:

  1. Klimadaten: ECMWF ERA5 Land Reanalyse Daten, abgerufen aus dem Copernicus Climate Change Service Climate Data Store
  2. Bodenbedeckungsdaten: EWR CORINE Datensatz zur Flächenbedeckung
  3. Höhendaten: Joint Institute for the Study of the Atmosphere and Ocean (JISAO) Gegitterter Höhendatensatz
Unterstütyer:
Lancet Countdown in Europa

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Dec 08 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Sep 07 2023

Artikelaktionen