Startseite Datenbank Indikatoren Anstieg des globalen und europäischen Meeresspiegels

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Indicator

Anstieg des globalen und europäischen Meeresspiegels

Beschreibung

  • Der globale mittlere Meeresspiegel (GMSL) ist seit 1900 um 21 cm gestiegen, mit einer Beschleunigungsrate. GMSL erreichte 2020 den höchsten Wert aller Zeiten.
  • Die GMSL wird bei einem sehr niedrigen Emissionsszenario (SSP1-1.9) und 0,63-1,02 m bei einem sehr hohen Emissionsszenario (SSP5-8.5) im Vergleich zum Durchschnitt 1995-2014 voraussichtlich um 0,28-0,55 m steigen. GMSL-Simulationen, die die Möglichkeit eines schnellen Zerfalls der polaren Eisschilde beinhalten, projizieren einen Anstieg von bis zu 5 m bis 2150.
  • Die meisten Küstenregionen in Europa haben einen Anstieg des Meeresspiegels gegenüber dem Land erlebt, mit Ausnahme der nördlichen Ostseeküste.

Referenzinformationen

Quelle:
EWR-LÄNDER

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Nov 22 2022

Artikelaktionen