Startseite Datenbank Indikatoren Feuchtigkeitsdefizit des Bodens

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Indicator

Feuchtigkeitsdefizit des Bodens

Beschreibung

  • In den Jahren 2000-2019 lag die Bodenfeuchte in der Vegetationsperiode um ein Vielfaches unter dem langfristigen Durchschnitt in den EWR-Mitgliedstaaten und im Vereinigten Königreich.
  • Die größten Bodenfeuchtedefizite traten in den Jahren 2003, 2017 und 2019 auf, was sich 2019 auf über 1,45Mio. km² auswirkte. Auch der Feuchtigkeitsgehalt des Bodens war in den Jahren 2012, 2015 und 2018 niedrig, was zu einem immer häufigeren und intensiveren Dürredruck beitrug.

Referenzinformationen

Quelle:
EWR-LÄNDER

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Oct 03 2023

Artikelaktionen