Startseite Datenbank Indikatoren Stürme (keine weiteren Aktualisierungen)

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Indicator

Stürme (keine weiteren Aktualisierungen)

Beschreibung

  • Die Lage, die Häufigkeit und die Intensität der Sturmströme haben sich im Laufe des vergangenen Jahrhunderts in ganz Europa stark verändert, so dass keine signifikanten langfristigen Trends erkennbar sind.
  • Aktuelle Studien zu Veränderungen in Wintersturmbahnen projizieren in der Regel eine Erweiterung nach Osten des Nordatlantik-Sturmbahn in Richtung Mitteleuropa und die britischen Inseln.
  • Klimasimulationen zeigen unterschiedliche Projektionen über Veränderungen in der Anzahl der Winterstürme in ganz Europa. Die meisten Studien stimmen jedoch zu, dass das Risiko schwerer Winterstürme und möglicherweise schwerer Herbststürme für den Nordatlantik und Nord-, Nordwest- und Mitteleuropa im 21. Jahrhundert zunehmen wird.

Referenzinformationen

Quelle:
EWR-LÄNDER

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Nov 22 2022

Artikelaktionen