Startseite Datenbank Informationsportale Europäisches Aeroallergen-Netz (EAN)

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Information Portal

Europäisches Aeroallergen-Netz (EAN)

Beschreibung

Das European Aeroallergen Network (EAN) ist ein Pool für Pollen- und Pilzsporendaten europäischer Polleninformationsdienste, einzelner Messstellen sowie von Datenlieferanten außerhalb Europas. Die Datenbank wurde 1988 gegründet. Anfang 2019 umfasst das Netzwerk 38 Länder und mehr als 600 Messstellen. Bis zu 400 dieser Messstellen sind aktiv. Bis zu 226 verschiedene aerobiologische Partikel werden ausgewertet, darunter besonders relevante Pollen- und Pilzsporensporen für Pollen- und Pilzsporenallergien.

Anfang 2019 hat die EAN 200 registrierte Nutzer und mehr als 100 aktive Nutzer; Nutzer sind in der Regel gleichzeitig Datenlieferanten. Die Nutzung der europäischen Pollendatenbank folgt dem Prinzip „Wer liefert Daten, darf Daten verwenden“. Diese Daten werden von Wissenschaftlern (hauptsächlich Aerobiologen) insbesondere innerhalb Europas verwendet, um Prognosen, Statistiken, Trends, wissenschaftliche Beiträge zur Pollenstreuung in Europa zu erstellen und klinische Studien, internationale Projekte und Modelle zu ermöglichen. Derzeit prognostizierte Modelle wie SILAM, MACC und COSMO-ART verwenden auch EAN-Pollendaten. Die Datenbank selbst ist die größte, nicht-kommerzielle Pollendatensammlung der Welt.

Die EAN-Datenbank ist das grundlegende Instrument für Pollenprognosen und damit unentbehrlich für den Polleninformationsdienst in ganz Europa. Die Entwicklung von Dienstleistungsaktivitäten in den letzten Jahren, z. B. die europäischen Lastkarten, das Pollentagebuch für Pollenallergiker und die personalisierten Polleninformationen wären ohne diese Datenbank nicht möglich gewesen. Darüber hinaus werden Daten für wissenschaftliche Projekte von internationaler Tragweite (z. B. COST ES0603, HIALINE, PASODOBLE oder AIS Life plus) und für klinische Studien verwendet und sind daher für klimatologische, allergologische, ökologische und meteorologische Studien auch unter Berücksichtigung der Klimachnageeffekte von großer Bedeutung.

Referenzinformationen

Quelle:
Europäisches Aeroallergen-Netzwerk

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Dec 06 2022

Artikelaktionen