Startseite Datenbank Veröffentlichung und Berichte Prognosen zu extremen Sturmfluten in Europa

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Publications and Reports

Prognosen zu extremen Sturmfluten in Europa

Beschreibung

Sturmfluten sind eine wichtige küstengefährdete Komponente, und es ist nicht vollständig bekannt, wie sie sich im Hinblick auf den Klimawandel entlang der europäischen Küstenlinie entwickeln werden. Diese Studie wurde von der Gemeinsamen Forschungsstelle der GFS, der Universität der Ägäis in Griechenland und Deltares in den Niederlanden durchgeführt und liefert Sturmflutprojektionen für Europa für 2010-2040 und 2070-2100 im Rahmen der Emissionsszenarien RCP4.5 und RCP8.5.

Den Erkenntnissen zufolge zeigen die Nord- und Ostseeküsten den größten Anstieg der Sturmfluten, insbesondere in Richtung Osten. Entlang der nach Westen ausgerichteten Küste der Irischen See werden auch hohe Sturmwerte projiziert, gefolgt von Randgebieten der Ostsee und der Norwegischen See. Im Gegensatz dazu können die südeuropäischen Küsten mit minimalen Veränderungen rechnen, mit Ausnahme der Nordadria und einiger Teile des Nordschwarzen Meeres. Weitere Ergebnisse zeigen, dass die Sturmflut in Europa im Rahmen eines hochmissionsstarken Szenarios insgesamt um durchschnittlich 15 % bis 2100 ansteigen wird und dass der Klimawandel nicht nur durch den Anstieg des Meeresspiegels, sondern auch durch erhöhte Stürmigkeit zu höheren Meeren führen wird. Der Beitrag letzterer zum Gesamtanstieg dürfte 30 % des erwarteten relativen Meeresspiegelanstiegs für 14 % der europäischen Küste übersteigen.

Referenzinformationen

Quelle:
Vousdoukas, M.I., Voukouvalas, E., Annunziato, A., Giardino, A., Feyen, L. Klimadynamik (2016) 47: 3171. doi:10.1007/s00382-016-3019-5

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Nov 22 2022

Artikelaktionen