Startseite Datenbank Veröffentlichung und Berichte Ungleiche Exposition und ungleiche Auswirkungen: soziale Anfälligkeit für Luftverschmutzung, Lärm und extreme Temperaturen in Europa

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
The European Climate and Health Observatory is undergoing reconstruction until June 2024 to improve its performance. We apologise for any possible disturbance to the content and functionality of the platform.
Publications and Reports

Ungleiche Exposition und ungleiche Auswirkungen: soziale Anfälligkeit für Luftverschmutzung, Lärm und extreme Temperaturen in Europa

Beschreibung

Umweltverschmutzung und andere Umweltgefahren stellen Gesundheitsrisiken für alle dar, haben aber aufgrund ihres Alters oder ihres Gesundheitszustands größere Auswirkungen auf einige Menschen. Die Fähigkeit des Einzelnen, diese Gefahren zu vermeiden oder zu bewältigen, wird auch von ihrem Einkommen, ihrem Beschäftigungsstatus oder ihrem Bildungsniveau beeinflusst. Der EWR-Bericht bewertet die Zusammenhänge zwischen sozialen und demografischen Ungleichheiten und der Exposition gegenüber Luftverschmutzung, Lärm und extremen Temperaturen auf verschiedenen Ebenen in Europa.

Die in diesem Bericht beschriebene Bewertung befasst sich mit der Überschneidung zwischen soziodemografischen Merkmalen und dem Ausmaß der Exposition gegenüber Umweltgefahren in subnationalen Regionen. In vielen europäischen Ländern tritt die unverhältnismäßige Exposition niedrigerer sozioökonomischer Gruppen gegenüber Luftverschmutzung, Lärm und hohen Temperaturen in städtischen Gebieten auf, so dass der Bericht auch Städte betrifft.

Schlüsselbotschaften

Die ungleichmäßige Verteilung der Auswirkungen von Luftverschmutzung, Lärm und extremen Temperaturen auf die Gesundheit der Europäer spiegelt die soziodemografischen Unterschiede in unserer Gesellschaft eng wider.

In ganz Europa bestehen ausgeprägte regionale Unterschiede in Bezug auf die soziale Verwundbarkeit und die Exposition gegenüber Umweltgefahren.

Ungleichheiten bei der Exposition gegenüber Umweltgefahren und ihren Auswirkungen auf die europäische Gesellschaft werden in der derzeitigen Politik und Praxis nur in gewisser Weise behandelt.

Die sozialen Ungleichheiten bei den Auswirkungen und der Exposition gegenüber Umweltgefahren für die Gesundheit der Umwelt dürften sich auch in Zukunft fortsetzen und erfordern daher eine stärkere Anerkennung in der Politik auf allen Governance-Ebenen.

Referenzinformationen

Quelle:
EU-Veröffentlichungen
Unterstütyer:
Europäische Umweltagentur

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Apr 04 2024

Artikelaktionen