Startseite Nachrichtenarchiv Häufig verwendete Indizes sind unterschiedliche Meinungen über die Bedeutung der Feuchtigkeit für die Auswirkungen auf die Hitzegesundheit

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).

Häufig verwendete Indizes sind unterschiedliche Meinungen über die Bedeutung der Feuchtigkeit für die Auswirkungen auf die Hitzegesundheit

Unterschiedliche Indizes für die gesundheitlichen Auswirkungen von Hitzestress (HSIs) verwenden unterschiedliche relative Bedeutungen von Temperatur und Feuchtigkeit und können daher unterschiedliche Anpassungsmaßnahmen zur Verringerung gesundheitsschädlicher Auswirkungen unterstützen.

Unter heißen atmosphärischen Bedingungen schwitzen Menschen, um die innere Temperatur des Körpers zu erhalten. Hohe Luftfeuchtigkeit kann Schwitzen verhindern und somit Hitzestress für den Körper erhöhen. Urban Greening ist eine beliebte Anpassungsmaßnahme, um extreme Temperaturen zu mildern und schädliche Auswirkungen auf die Gesundheit durch Hitze zu reduzieren.

Eine aktuelle Studie, die in Climate and Atmospheric Science veröffentlicht wurde, stellt jedoch fest, dass je nach angewandtem HSI Maßnahmen wie das Pflanzen von Bäumen in Städten oder das Bewässern von Land Hitzestress mildern oder verschlimmern könnten. Die Forscher drängen darauf, kritisch zu sein, wenn HSIs zur Bewertung der Vorteile von Anpassungsmaßnahmen ausgewählt oder genutzt werden.

Date: 01 Aug 2023