Startseite Datenbank Indikatoren Exposition gefährdeter Bevölkerungsgruppen gegenüber Hitzewellen

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Indicator

Exposition gefährdeter Bevölkerungsgruppen gegenüber Hitzewellen

Beschreibung

Die Exposition gegenüber Hitzeextremen führt zu einer Reihe von gesundheitlichen Folgen, einschließlich Hitzestress und Hitzeschlag, Verschlechterung von Herzerkrankungen und akuten Nierenverletzungen. Bevölkerungen über 65, besonders anfällig für diese Auswirkungen, sind Hitzewellen in steigender Zahl ausgesetzt. Dieser Indikator verfolgt die Veränderung der Anzahl der Hitzewellen, die von gefährdeten Bevölkerungsgruppen auf der ganzen Welt erlebt werden.

Unterschlupf

Da zwei verschiedene Quellen für Bevölkerungsdaten verwendet wurden, kann es einige Unstimmigkeiten zwischen den Werten vor und nach 2000 geben.

Referenzinformationen

Quelle:
  • ERA5-Reanalyse, 2020. Europäisches Zentrum für mittlere Wettervorhersagen

  • Gerasterte Bevölkerung der Welt. 4 ed (GPWv4), 2020. DIE NASA

  • HISTSOC Datensatz, 2020. Sektorübergreifendes Impact Model Intercomparison Project

  • 2019 Revision der Weltbevölkerungsaussichten, 2020. DESA/Bevölkerungsabteilung der Vereinten Nationen
Unterstütyer:
Lancet Countdown in Europa

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Jan 30 2023

Artikelaktionen