Startseite Datenbank Indikatoren Hagel (keine weiteren Aktualisierungen)

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).
Indicator

Hagel (keine weiteren Aktualisierungen)

Beschreibung

  • Hagelereignisse gehören zu den teuersten wetterbedingten Extremereignissen in mehreren europäischen Regionen, die erhebliche Schäden an Nutzpflanzen, Fahrzeugen, Gebäuden und anderen Infrastrukturen verursachen.
  • Die Zahl der Hagelereignisse ist in Berggebieten und Voralpenregionen am höchsten. Seit 1951 wurden in Südfrankreich und Österreich steigende Hageltrends festgestellt, und in Teilen Osteuropas wurden rückläufige (aber nicht statistisch signifikante) Trends festgestellt.
  • Zukünftige Projektionen von Hagelereignissen unterliegen großen Unsicherheiten, da kleinräumige Hagelereignisse nicht direkt in globalen und regionalen Klimamodellen vertreten werden können. Modellbasierte Studien für Mitteleuropa zeigen jedoch eine gewisse Übereinstimmung, dass die Hagelsturmfrequenz in dieser Region zunehmen wird.

 

Referenzinformationen

Quelle:
EWR-LÄNDER

Veröffentlicht in Climate-ADAPT Nov 22 2022   -   Zuletzt aktualisiert in Climate-ADAPT Nov 22 2022

Artikelaktionen