Startseite Pressearchiv Aus dem EU-Solidaritätsfonds wird Slowenien nach den Überschwemmungen im Sommer ein Vorschuss in Höhe von 100 Mio. EUR gewährt

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Website experience degraded
We are currently facing a technical issue with the website which affects the display of data. The full functionality will be restored as soon as possible. We appreciate your understanding. If you have any questions or issues, please contact EEA Helpdesk (helpdesk@eea.europa.eu).

Aus dem EU-Solidaritätsfonds wird Slowenien nach den Überschwemmungen im Sommer ein Vorschuss in Höhe von 100 Mio. EUR gewährt

Die Europäische Kommission hat eine Vorschusszahlung in Höhe von 100 Mio. EUR an Slowenien im Rahmen des Solidaritätsfonds der Europäischen Union (EUSF) genehmigt, um die finanzielle Belastung durch Wiederaufbau- und Säuberungsbemühungen zu verringern und Anpassungsmaßnahmen durchzuführen, nachdem die verheerenden Überschwemmungen im August 2023 im Land verursacht wurden.

Lesen Sie mehr auf der Website der Europäischen Kommission.

Date: 07 Dec 2023
abgelegt unter: compensation, damage