Startseite Pressearchiv

Exclusion of liability

This translation is generated by eTranslation, a machine translation tool provided by the European Commission.

Pressearchiv

  • Viele große deutsche Unternehmen unterschätzen die Risiken des Klimawandels

    28 Jan 2021

    Die Folgen des Klimawandels stellen wirtschaftliche Risiken für die Unternehmen dar. Aus einer Studie des deutschen Umweltbundesamtes (UBA) geht hervor, dass nur etwa die Hälfte der Unternehmen, die auf dem deutschen Aktienmarkt festgestellt wurden, über diese Risiken öffentlich berichten. Keines der 100 größten untersuchten Unternehmen liefert Informationen darüber, ob die Unternehmensstrategie gegen einen stärkeren Klimawandel gewappnet ist.

  • Deutsches Anpassungsprojekt zur Wärmebelastung in Städten verlängert

    21 Apr 2021

    Das Projekt „HeatResilientCity“, das seit 2017 untersucht, wie Stadt- und Gebäude besser an die Wärme angepasst werden können, wurde vom deutschen Umweltministerium um zwei Jahre verlängert. In der zweiten Phase des Projekts sollen Fachleute mit dem Thema Wärmeanpassung in Stadtvierteln vertraut gemacht, neue Netze aufgebaut und gemeinsam geeignete Instrumente und Entscheidungshilfen für die Stadt- und Freiraumplanung entwickelt werden.

  • Neue Version des schwedischen Portals für die Anpassung an den Klimawandel

    14 Apr 2021

    Eine neue Version des schwedischen Portals zur Anpassung an den Klimawandel wurde mit einem neuen Design und mehr Inhalten ins Leben gerufen. Das Portal zeigt, wie sich das Klima auf die schwedische Gesellschaft auswirkt und wie Anpassungsmaßnahmen durchgeführt werden. Fast 30 Agenturen tragen zum Inhalt des Portals bei.

  • OECD-Bericht über die Anpassung an ein sich wandelndes Klima in der Bewirtschaftung von Küstengebieten

    14 Apr 2021

    Dieses Strategiepapier der OECD enthält eine umfassende Bewertung der jüngsten und prognostizierten sozioökonomischen Entwicklung der Küstengebiete. Es werden die Umweltbelastungen durch menschliche Tätigkeiten in Küstengebieten sowie die Auswirkungen des Klimawandels untersucht, die die bestehenden Herausforderungen verschärfen. In dem Papier wird eine koordinierte und gut angepasste politische Reaktion gefordert, um diesen Herausforderungen zu begegnen.

  • Ein neuer Klimaaktionsplan für die Alpen

    30 Apr 2021

    Der Klimaaktionsplan 2.0 der Alpenkonvention, der vom Alpenklimarat (ACB) entwickelt und von der XVI. Alpenkonferenz gebilligt wurde, wurde im April 2021 veröffentlicht. Um den Weg für die kurz- und mittelfristige Umsetzung des alpinen Klimazielsystems 2050 hin zu klimaneutralen und klimaresistenten Alpen zu ebnen, werden in dem Plan Umsetzungspfade mit konkreten Prioritäten in zehn Sektoren festgelegt.

  • Bei Überschwemmungen soll das LIFE-Programm der EU helfen

    12 Oct 2020

    In Europa nehmen die Überschwemmungen aufgrund des Klimawandels zu. Diese extremen Wetterereignisse führen häufig zu menschlichen Tragödien, zum Verlust von Menschenleben und zu wirtschaftlichen Verlusten. Die Umwelt leidet auch unter der Zerstörung wildlebender Lebensräume und der Verschmutzung von Wasserkörpern. Mehrere LIFE-Projekte arbeiten intensiv daran, die Situation zu entschärfen.

  • Neue LIFE-Klimaschutzprojekte: Antragsteller suchen EU-Mittel in Höhe von fast 500 Mio. EUR

    07 Oct 2020

    Als Reaktion auf die im Rahmen des LIFE-Programms 2020 veröffentlichte Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Klimaschutzprojekte hat die Europäische Kommission 258 neue Vorschläge erhalten. Dies entspricht einem Anstieg um 55 % gegenüber den Vorjahreszahlen. Sie zeigt auch ein wachsendes Engagement für die Bekämpfung des Klimawandels und die Anpassung an ihn. Die Antragsteller kommen aus allen Mitgliedstaaten, und die Gesamtkosten der vorgeschlagenen Projekte werden auf etwa 978 Mio. EUR geschätzt.

  • Klima-ADAPT-Programm zur Unterstützung der Anpassung an den Klimawandel – neue Version gestartet

    13 Nov 2020

    Das kürzlich aktualisierte Instrument zur Unterstützung der Anpassung an den Klimawandel (AST) bietet einen soliden Überblick und Orientierungshilfen, um politische Entscheidungsträger und Koordinatoren in den EU-Mitgliedstaaten, den EWR-Mitgliedstaaten und anderen Ländern bei der Entwicklung, weiteren Verbesserung und Verbesserung der Kohärenz der nationalen Anpassungsstrategien (NAS) und der nationalen Aktionspläne (NAP) zu unterstützen. Am 18. November 2020 findet ein Webinar statt, um mehr über die praktische Erfahrung und den Einsatz für Politik, Planung und Entscheidungsfindung zu erfahren.

  • Die Natur ist weitgehend an das aktuelle Klima angepasst, wodurch die Anpassung an ein neues Klima erschwert wird.

    23 Nov 2020

    Um zum richtigen Zeitpunkt die richtige Sache zu tun, müssen Organismen aus ihrer Umwelt entweichen. Mit dem anhaltenden Klimawandel ändert sich der Zeitplan für diese Würfel, wie die Anhäufung von warmen Tagen, rasch. Forscherinnen und Forscher haben gezeigt, dass der Zeitpunkt der Aktivität der Arten nicht mit ihren Euchen Schritt halten kann und dass die rasche Verlagerung der Aktivität die Entwicklung in der Vergangenheit widerspiegelt.

  • Auszeichnung „Grüne Hauptstadt Europas“ und „Grünes Blatt“

    27 Jul 2020

    Auszeichnung „Grüne Hauptstadt Europas“ (für eine Stadt mit mehr als 100,000 Einwohnern